• International Association for Expressive Sandwork

    Expressive Sandarbeit für ukrainische Kinder

    Nach Projekten im Donbass (2016 – Februar 2022),
    aktuelle Vorbereitung einer Intervention für Flüchtlinge in Mailand

    dr. Vladislav Kunets (Jungscher Psychoanalytiker, Ukraine) &
    dr. Eva Pattis Zoja (Jungsche Psychoanalytikerin, Italien, Erfinderin von Expressive Sandwork)

    dr. Vladislav Kunets (Jungscher Psychoanalytiker, Ukraine) &
    dr. Eva Pattis Zoja (Jungsche Psychoanalytikerin, Italien, Erfinderin von Expressive Sandwork)

  • International Association for Expressive Sandwork

    Expressive Sandarbeit

    Deutschland

    Kind: Sind wir still, können wir auf die inneren Stimmen hören.

    Zeit - Online Artikel lesen
    Zeit - Online Artikel lesen
  • International Association for Expressive Sandwork

    表达性沙游工作

    China

    Freiwillige: Nun vertraue ich darauf, dass die Kinder das tun, was ihnen gut tut bzw. dass sie die Erfahrungen machen, die sie weiter bringen.

    Freiwillige: Nun vertraue ich darauf, dass die Kinder das tun, was ihnen gut tut bzw. dass sie die Erfahrungen machen, die sie weiter bringen.

  • International Association for Expressive Sandwork

    الجمعية الدولية للعمل التعبيري بالرمل

    Palästina

    Jugendliche: Seit dem Projekt fühle ich mich ruhiger, ich bin nicht mehr so rastlos und impulsiv.

    Jugendliche: Seit dem Projekt fühle ich mich ruhiger, ich bin nicht mehr so rastlos und impulsiv.

  • International Association for Expressive Sandwork

    Expressive Sandwork

    Südafrika & Malaysia

    Kind: Jemand interessierte sich dafür, wie es mir ging, auch ohne es zu sagen!

    Kind: Jemand interessierte sich dafür, wie es mir ging, auch ohne es zu sagen!

  • International Association for Expressive Sandwork

    Trabajo Expresivo con Arena

    Kolumbien & Argentinien

    Kind: Nie werde ich dieses Projekt vergessen – wenn ich einmal groß bin, werde ich auch als Freiwilliger mitmachen.

    Kind: Nie werde ich dieses Projekt vergessen – wenn ich einmal groß bin, werde ich auch als Freiwilliger mitmachen.

  • International Association for Expressive Sandwork

    Sandwork Expresiv

    Rumänien

    Jugendlicher: Während des Projektes konnte ich mich öffnen, ich fühlte mich erleichtert.

    Jugendlicher: Während des Projektes konnte ich mich öffnen, ich fühlte mich erleichtert.

  • International Association for Expressive Sandwork

    Sandwork Espressivo

    Italien

    Kind: Jede Phase des Projekts hat mich inspiriert, ich möchte weiter mitmachen!

    Kind: Jede Phase des Projekts hat mich inspiriert, ich möchte weiter mitmachen!

  • International Association for Expressive Sandwork

    Jeu de sable expressif

    Frankreich

    Kind: ... mir wurde klar, dass mich niemand bewertet.

    Kind: ... mir wurde klar, dass mich niemand bewertet.

xpressive Sandarbeit ist eine kulturübergreifende, nonverbale Methode in deren Mittelpunkt die Verarbeitung von traumatischen Erfahrungen steht. Sie wendet sich an die selbstheilenden Kräfte im Kind und Heranwachsenden und verzichtet bewusst auf eine Verbalisierung. Vor diesem Hintergrund ist diese Methode eine Chance, psychotherapeutisch wirksam zu werden ohne hindernde Sprachbarrieren. In inzwischen zehn Ländern auf vier Kontinenten wird diese Arbeit erfolgreich durchgeführt. Dr. Eva Pattis Zoja, Mailand, hat diese Methode auf der Basis der Analytischen Psychologie C.G. Jungs in Fortführung des Sandspiels von Margarete Lowenfeld und Dora Kalff entwickelt. Mit Hilfe eines Sandkastens, verschiedenster Materialien und Spielfiguren wird ein innerseelisches Erleben dargestellt.

“In einem großen Raum sind zwölf Kinder schweigend in Konzentration versunken. Jedes Kind sitzt oder steht vor einer Art Sandkiste, ganz damit beschäftigt, seine Innenwelt zu erschaffen. Mitten im Raum stehen auf einem großen Tisch oder auf dem Boden Schachteln mit zahllosen Miniaturfiguren und –objekten, sortiert nach Kategorien: Menschen, Tiere,Häuser, Autos, Bäume, Flaschenkorken, Muscheln, Murmeln. Zwischen den Schachteln voller Spielsachen und den einzelnen Sandkästen, die entlang der Wände aufgestellt sind, herrscht geschäftiges Treiben. Unzählige Male pendeln die Kinder zwischen dem Tisch und ihren Sandkisten, holen sich ein kleines Tier, zwei Bausteine, drei Murmeln, eine Hand voll Spielzeugautos. Kein Kind stört das andere. Alle sind offenbar mit ihren eigenen Gedanken beschäftigt. Neben jeder Sandkiste sitzt ein Erwachsener. Manche sind so zurückhaltend, dass sie kaum zu sehen sind. Wenn man sie genau beobachtet, bemerkt man manchmal, wie sich ihre Gesichtsfarbe unvermutet ändert. Es verrät, dass er oder sie tief berührt ist.” Eva Pattis Zoja

Expressive Sandarbeit hat Kindern und Jugendlichen in den unterschiedlichsten Situationen geholfen. Aufgrund der stets neu entstehenden Projekte erhebt dieses Verzeichnis keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Trotzdem enthält es bereits extremes Leiden, weshalb wir bitten, es mit Bedacht zu lesen:
  • Kinder mit posttraumatischer Belastungsstörung aufgrund des Donbass-Krieges. Ukraine 2016 – 2022 (Orte: Kiew, Pokrovsk, Popasnaya, Rubezhjnoe, Slaviansk)
  • psychosomatische Störungen aufgrund des Covid-Lockdowns 2020-2021 (Italien)
  • mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen (Italien und Rumänien)
  • mit besonderen Bedürfnissen (China und Kolumbien)
  • mit körperlichen Schwierigkeiten wie nicht behandeltem Spaltlippen- und Gaumenspaltensyndrom (Bogotà, Medellìn, Kali, Kolumbien)
  • mit chronischen Krankheiten (Diabetes, Magendarmproblemen), welche monatelange Krankenhausaufenthalte erfordern und damit zur Isolation führen können (Kolumbien)
  • Kinder und Jugendliche, die auf eine Adoption warten (Argentinien und Kolumbien)
  • jene, die leider bis zum Erwachsenenalter in Waisenhäusern bleiben müssen (Palästina, Rumänien, China)
  • die leider in direkten Kontakt mit verschiedenen Formen von Kriminalität kommen wie sexuellen Missbrauch, bewaffnete Überfälle oder Drogenhandel (Südafrika, Kolumbien, Argentinien)
  • die in direkten Kontakt mit Prostitution kamen oder diese selbst ausüben mussten (Malaysia und Kolumbien)
  • die aufgrund von Kriegen an kollektiven Traumata leiden (Palästina, Ukraine, Kolumbien, Malaysia, jesidische Flüchtlinge in Deutschland: für den Dokumentarfilm über letztere s. Publikationen)
  • die ihre Eltern leider in Naturkatastrophen verloren haben und z.T. Augenzeugen dieser Ereignisse waren (Erdbeben in China 2008, Tibet 2009 und Italien 2011)
  • Kranke im Endstadium (Kolumbien)
  • Situationen materieller und emotionaler Verwahrlosung, extremer Armut und/oder häuslicher Gewalt aufgrund von Alkoholmissbrauch (vorwiegend Südafrika)
  • xpressive Sandwork is a trans-cultural, non-verbal method of therapeutic care for situations in which individual psychotherapy is not available. It is based on the work of volunteers who are trained by certified IAES trainers and who are supported by the latter throughout the project. The method itself is an adaption of Margaret Lowenfeld's World Technique and Dora Kalff's Sandplay Therapy and is based on the theoretical foundations of C.G. Jung. It is especially designed for emergency situations, disaster settings and long term interventions in vulnerable communities.

    Its goal is to help children and adults to activate a process of psychological self regulation, using their own creative potential.
  • Deutsch

    xpressive Sandarbeit ist eine kulturübergreifende, nonverbale Methode in deren Mittelpunkt die Verarbeitung von traumatischen Erfahrungen steht. Sie wendet sich an die selbstheilenden Kräfte im Kind und Heranwachsenden und verzichtet bewusst auf eine Verbalisierung. Vor diesem Hintergrund ist diese Methode eine Chance, psychotherapeutisch wirksam zu werden ohne hindernde Sprachbarrieren. In inzwischen acht Ländern wird diese Arbeit erfolgreich durchgeführt. Frau Eva Pattis Zoja, Milano, hat diese Methode auf der Basis der Analytischen Psychologie C.G. Jungs in Fortführung des Sandspiels von Margarete Lowenfeld und Dora Kalff entwickelt. Es geht darum mit Hilfe eines Sandkastens, verschiedenster Materialien und Spielfiguren ein innerseelisches Erleben zur Darstellung zu bringen.
  • l Trabojo expresivo con arena es una método de apoyo psicológico grupal, de carácter prevalentemente no verbal, que emplea el juego en una caja de arena. Está dirigida a ninos y jóvenes que formen parte de comunidades en condición de vulnerabilidad o para situaciones de emergencia y desastre. Es puesta en rática en varios paises del mundo a partir del trabajo de voluntarios o facilitadores que son entrenados por formadores certificados de la IAES. El método es una adaptación de la Técnica del Mundo de Margaret Lowenfeld y de la Terapia del Juego de Arena de Dora Kalff y está basado en los fundamentos teóricos de C.G.Jung.

    El objetivo es permitir el surgimiento de imágenes que favorezcan la reconexión con los propios recursos y capacidades recurriendo al potencial creativo. Su base en procesos simbólicos, el acompanamiento empático y grupal, la constituyen en una herramienta transcultural.

SPENDEN

Auch eine kleine Spende kann einem verlorenen Kind helfen.

I.A.E.S.
Credito Valtellinese
Corso Sempione 39
20100 Milano

IBAN IT32F0521601628000000001030
BIC: BPCVIT2S